arpeggio
arpeggio Musikproduktion
arpeggio brioso
Medienberatung
Service
Musiker
Medien
Bücher
CDs
Reifeprüfung
Texte
Coburger Land
Region Lichtenfels
Meine rote Tonne
Schnee hat etwas Leichtes
Unterwegs mit meinem Sparschwein
Rauchen: Ruhe und Gesellschaft zählen
Stirbt das R aus?
Die erste Radtour
Wawuschels und Zazischels
Grillen im Winter
Fasching in Wernstein
Steuererklärung mit Elster
Kein Streit an Weihnachten?
Zwischen den Jahren
In jenem fernen Land...
Grüäd naa
Links
Datenschutz
Suchen


Sie befinden sich hier: Service  / Texte / Coburger Land  / Niederfüllbach / Segelfliegen / 


Segelfliegen ist die pure Euphorie

Segelfliegen ist Teamarbeit: Sebastian Kuhn (hinten) und Sebastian Kehrlein machen einen Segelflieger zum Start klar. FOTO: BIRKNER

9. Juni 2006

Wer Flieger ist, lebt dieses Hobby. Auf dem Steinrücken üben acht Flugschüler dieses Leben. Zwei Wochen lang sind sie im Ferienfliegerlager. Mit dem Flugplatzfest an diesem Wochenende kann auch die Allgemeinheit am Hobby Fliegen teilhaben.

?Nach dem ersten Alleinflug gibt es einen Strauß mit Disteln und von jedem ´was auf den Hintern?, sagt Eberhard Tischer (66), Vorsitzender der FAG Steinrücken. Das klingt wenig verlockend. ?Der erste Alleinflug ist die totale Euphorie?, sagt hingegen Sebastian Kuhn (18). Bereits vor vier Jahren hat er seinen Segelflugschein gemacht. Dazu gehören Funksprechzeugnis, Theorieprüfung und natürlich eine praktische Prüfung.

In den Pfingstferien macht Sebastian zusammen mit sechs anderen jungen Flugschülern und einer -schülerin ein Trainingslager auf dem Flugplatz Steinrücken. Übernachtet wird im Wohnwagen, Selbstversorgung ist angesagt und natürlich: fliegen, fliegen, fliegen. ?Segelflug ist Mannschaftssport?, sagt Sebastian, und das wird auch praktiziert. Wenn der neueste Segelflieger aus der Halle geholt wird, packen alle acht mit an. Mit wenigen Worten verständigen sie sich, jeder hat seine Flügelspitze, seinen Flaschenzug, sein Stützrad fürs Heck. Reibungs- und beinahe geräuschlos wird der Kunststoffflieger aus der Halle gedreht. Das ist nötig, weil die Spannweite des Seglers größer als das Hallentor ist.

Auch wenn der Segelflieger startklar gemacht wird, ist Teamarbeit erforderlich, bis nach allen Checks die Seilwinde den Flieger in die Luft ziehen kann. ?Die Thermik erst einmal finden, dann die permanente Konzentration?, beschreibt Tischer die Leistung, die den Piloten bei einem Thermikflug abverlangt wird. ?Fünf Stunden in der Thermik, da verlierst du zwei Kilo?, veranschaulicht er die körperliche Leistung der Segelflieger.

Um einen Leistungsvergleich geht es auf dem benachbarten Flughafen auf der Brandensteinsebene. Vom 8. bis 18. Juni findet dort die Deutschen Segelflugmeisterschaft der Frauen statt.

Da wollen die Nachwuchsflieger nicht nachstehen und feiern in der Mitte ihres Trainingslagers ihr Hallenfest zusammen mit dem Modellflugclub Coburg. ?Fliegen können wir, sobald es trocken ist?, sagt Tischer und seine Schüler wünschen sich für das Fest blauen Himmel mit kleinen weißen Wattebäuschen. Die Cumuluswolke ist der Inbegriff für gute Thermik.

 

Programm auf dem Steinrücken

 

Am 10. Juni beginnt das Programm mit Rundflügen in einem Hubschrauber oder in Motorfliegern ab 10 Uhr. Auch Fallschirmspringer werden präsent sein. Ganztägig steigt das Hallenfest. Der Modellflugclub Coburg zeigt ganztägig seine Modelle. Bei Einbruch der Dämmerung gibt es ein Nachtfliegen der Modellflieger. Danach findet in der Halle der große Tanz bei Kerzenlicht statt.

 

Am 11. Juni feiert der Modellflugclub Coburg (MFCC) auf dem Flugplatz Steinrücken sein 30-jähriges Bestehen. Beginn ist um 10 Uhr. Ab 12 Uhr werden die Modellflugpiloten eine Flugshow zeigen. Auch turbinenbetriebene Modelle und Hubschrauber werden dabei an den Start gehen. Ende der Vorführungen ist gegen 18 Uhr.

 

Deutsche Segelflugmeisterschaften

 

Vom 8. bis 18. Juni fliegen die Frauen von der Brandensteinsebene aus um den Deutschen Meistertitel. Für Besucher bietet sich an, zwischen 10 und 12 Uhr dabei zu sein. Dann starten die Fliegerinnen in kurzen Abständen zu ihren Dreiecksflügen in der Club-, Standard- und Rennklasse.

 

www.dsmf2006.de

 

 


Google

Wandern und Radfahren am Obermain und im Coburger Land

UK 50-3

Mein Favorit zum Wandern und Radfahren in der Region ist die Umgebungskarte dess Landesvermessungsamtes. Jedes Weglein ist verzeichnet - Verlaufen fast unmöglich. Mit 6,60 Euro kostet sie nicht die Welt, ist aber Welten bessser als die private Konkurrenz.

bei amazon bestellen

Weitere Links in die Region

Obermain-Therme

Region Lichtenfels

Wandertipps

Wandertipps in der Rgion gibt es auf der Site Hinterindien. Alle Wanderungen sind erprobt, abgelaufen und genau beschrieben. Und: Jeden Monat kommt eine neue Tour dazu...