arpeggio
arpeggio Musikproduktion
arpeggio brioso
Medienberatung
Service
Musiker
Medien
Bücher
CDs
Reifeprüfung
Texte
Coburger Land
Region Lichtenfels
Meine rote Tonne
Schnee hat etwas Leichtes
Unterwegs mit meinem Sparschwein
Rauchen: Ruhe und Gesellschaft zählen
Stirbt das R aus?
Die erste Radtour
Wawuschels und Zazischels
Grillen im Winter
Fasching in Wernstein
Steuererklärung mit Elster
Kein Streit an Weihnachten?
Zwischen den Jahren
In jenem fernen Land...
Grüäd naa
Links
Suchen


Sie befinden sich hier: Service  / Texte / Steuererklärung mit Elster / 


Steuererklärung mit Elster

14. Januar 2008

Jeder Fünfte kennt Elster. Das schreibt uns Finanzminister Erwin Huber aus München. Elster ist die "Elektronische Steuererklärung", die alles einfacher und vieles leichter machen soll. Vielleicht hat der Erfinder von Elster auch an die "diebische Elster" gedacht. Hier zieht sich der Steuerbürger das Geld selbst aus der Tasche. Ich habe mich darauf eingelassen. Jeder kann sich online anmelden. Und nachdem Steuerdaten sehr sensibel sind, gibt es eine Fülle von Geheimwörtern, per Post zugeschickten Zahlenkolonnen und Kontrollfragen. Normalerweise ist das so etwas wie: "Wie lautet der Mädchenname ihrer Mutter?" Darauf gibt es für jeden eine eindeutige Antwort. Doch Elster fragt: "Wie heißt Ihr Lieblingsschauspieler?" - Ich habe keinen Lieblingsschauspieler. Schreibe ich einen momentanen Einfall hin, weiß ich ihn in fünf Jahren nicht mehr, wenn ich die Antwort dann ganz dringend brauche. So geht das weiter: Lieblingssänger, Lieblingsessen, Lieblingsfarbe, alles Mögliche steht zur Auswahl. Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber die Antworten können sich doch ändern. Manchmal von Tag zu Tag. Vielleicht bereitet es dem Programm ja eine diebische Freude, wenn es einen Steuerbürger erwischt, der die Kontrollfragen nicht unter Kontrolle hat. Ich habe mich dann für "Welchen Urlaubsort aus Ihrer Kindheit erinnern Sie?" entschieden. Auch das ändert sich, je nachdem, wovon ich geträumt habe. Meine Antwort lautet übrigens: Hurissalo. Das ist eine Tankstelle mit Tante-Emma-Laden an einer ungeteerten Wegkreuzung mitten im finnischen Nichts. Ich habe da nie Urlaub gemacht, aber mich hat immer begeistert, dass Hurissalo selbst im Diercke-Weltatlas verzeichnet ist. Jetzt noch eine Bitte: Erinnern Sie mich bitte an die Antwort, falls ich sie für die Steuererklärung 2015 brauche.

Tim Birkner


Google

Unser Bier ist das Beste

Auch mit meiner Hilfe entstand der große Biertest in der Neuen Presse. Heimische Brauereien wurden dort vorgestellt. Jedes Brauhaus durfte außerdem eine Sorte zum Verköstigen einreichen. Auch die kleinsten Brauereien hatten also eine Chance. Der Chefredakteur der Brauwelt testete die Sorten anonym und bewertete sie.

Schwanenbräu Ebensfeld

Gick-Bräu Burgkunstadt

Den ganzen Biertest können Sie bei der Neuen Presse nachlesen:

Biertest