arpeggio
arpeggio Musikproduktion
arpeggio brioso
Medienberatung
Service
Musiker
Medien
Bücher
CDs
Reifeprüfung
Texte
Grüäd naa
Amol nauf di Kanzl
De Zwerchvenichde
A Ausschdeuevesicherung
Ich fin mei Nasdla nie
A Bizza is wos Guds
A boo Bechela Subbn
Grueßa Lüng vo Ofog o
Di öschdn warma Douch in Joh
Mie machng an Ausfluch
Links
Suchen


Sie befinden sich hier: Service  / Grüäd naa / Ich fin mei Nasdla nie / 

Ich fin mei Nasdla nie

Von Christa Burkhardt

 

Schö als glas Kind hou ich Uesden nie könn geleid. Wemme as wos schengg will, söll es me hald ga, hou ich ümme gedachd, und sölls nie öschd ümschdändlich veschdeggl, es ichs ümschdändlich such muss, hou ich gedachd.

Ich glab, des lichd dou dro, es ich in mein öschdn Jo in di Kineschul mei Nasdla als Azicha vo übe fuchzich Kine nie gfuna hou. Grüäd naa, hou ich gegrina. Des waß ich heid noch.

On lezdn Douch vue di Uesdeferien ham uns di Dandn nei Gadn naus geloussn, es me unra Nasdla suchn dun. Kold wos, des waß ich noch wi heid. Mid an Risngschrei semme ölla nein Huef gerennd, ham in Sodkasdn und unden Glabbegerüsd gsuchd, unde di Bam und on Zau und wos waß ich, wu noch überoll.

Di öschdn ham di Goschn schö mid Schoglod vuel ghad und gegrinsd wi di Drejggame, dou ham di anen Kine noch gsuchd. Ich a. Ich ma, nie es as denggd, ich wö ze blöjd, so a Uesdenasdla in an Kinegadngadn aufzeschdöjben. Ich hou an Haufn Nasdla gfuna. Obe hald nie des, wos mie geghöd hejd. Dou wo nämlich o an jejdn Nasdla a Bildla dro, wan es ghöd. Und ölla Kine ham gewissd, wos auf ien Bildla drauf is. Bei mie wos a Fruesch. Des hod me di Dande vuen Suchng gsochd ghad, es ich in Fruesch such muss.

Gfuna hou ich a Bluma, an Giße, an Rangscherm, a Kaz, a bo Schuh und bei zwa Nasdla hou ich di Bilde nie könn endziffe, wal si me di anen Kine aus di Händ gerissn ham, wi ich grod wöll gugg hou, wos es drauf is, aufn Bild. Di Kine, wu Schoglod gassn und gschdrahld ham, sen ümme mera wuen und di wu gsuchd ham ümme wenge, bis on Schluss blueß noch ich übrich wo, wu gsuchd hod. Des is fei wos Grausams füe so a Viejähricha, wenn si als Azicha ie Grüädn-Uesdenasdla nie fina dud, des ko ich euch fei gsouch.

Ich hou es Greina ogfanga und di Barbera hod vo laude Midleid mid gegrina. De Agsl hod me ans vo seina weng Schoglodneie gschenggd und di Doris hod me ie Daschndüchla geborchd. Obe mei Nasdla hou ich nie gfuna. Di öschdn Kine sen schö vo iera Müdde oughueld wuen und ich hou ümme noch mei blöjds Nasdla söll such, ham di Dandn gsochd. Gewölld hou ich nämlich schö go lang nümme. Obe wi willsdn dich als Gleinschdäube gejche so a gschdandna Kinegadndande geweh?

Gfuna hod des Nasdla dann mei Mudde. Des wo nämlich noch gans hindn in di Gadrob gschdona, wu di Dandn di Nasdla übe Nachd schden ghad ham, era wi si si ze Früh veschdeggld ham. Ich ma, des ko ja amol bassie, es me as vo fuchzich Nasdla vegissd. Obe, ie Leud, wenn des Nasdla an sei eings is, dann is des wos gans wos Dolls.

Deswache drügg ich meina Kine ien Uesdehous einfach so nei di Händ. Und wenn mei Mo ina wos in Gadn veschdeggld, bass ich auf wi a Lugs, es ich wenns drauf okümmd waß, wus is und ina bein Suchng ghalf ko. Me waß ja ni, wi dumm es ausged.

"Grüäd naa" - Das Buch

"Grüäd naa" ist eine Sammlung von 72 Geschichten in oberfränkischer Mundart. Geschichten, wie sie jeder kennt: Wer steht an der Kasse nicht "Ümme in di längsde Schlanga" oder genießt in aller Ruhe "Di öschdn warma Douch in Joh" - zumindest solange, bis der Nachbar seine Pergola einreißt.

72 Pannen, Patzer und Peinlichkeiten aus dem Alltag. Und des ölles a noch in Dialegd.

Grüäd naa - Das Buch per E-Mail bestellen

Ich werde 14 Euro pro Buch auf das Konto 07 702 619 00 bei der Dresdner Bank Hannover (BLZ 25080020) überweisen. Kontoinhaber: arpeggio Musikproduktion. Nach Eingang des Geldes bekomme ich die 72 "Grüäd naa"-Geschichten als Buch versandkostenfrei per Post geschickt.

Google