arpeggio
arpeggio Musikproduktion
arpeggio brioso
Medienberatung
Service
Musiker
Medien
Bücher
CDs
Reifeprüfung
Texte
Coburger Land
Region Lichtenfels
Meine rote Tonne
Schnee hat etwas Leichtes
Unterwegs mit meinem Sparschwein
Rauchen: Ruhe und Gesellschaft zählen
Stirbt das R aus?
Die erste Radtour
Wawuschels und Zazischels
Grillen im Winter
Fasching in Wernstein
Steuererklärung mit Elster
Kein Streit an Weihnachten?
Zwischen den Jahren
In jenem fernen Land...
Grüäd naa
Links
Datenschutz
Suchen


Sie befinden sich hier: Service  / Texte / Coburger Land  / Untersiemau / Autismus Hilfe / 


Das machen die alles nur für Tim

Manchmal war dem kleinen Tim die große Aufmerksamkeit fast ein wenig unheimlich. FOTO: Tim Birkner

29. Mai 2007

VON CHRISTA BURKHARDT

?Seit wann isst du denn drei Stück Kuchen??, staunt der Gatte. ?An sich gar nicht. Aber heute ist es ja für einen guten Zweck?, antwortet die Gattin. Schließlich geht der Reinerlös auf Tim Oelschlegels Spendenkonto. Der TSV hatte geladen und trotz des Regens kamen viele, die helfen wollten.

SCHERNECK ? Der Wetterumschwung veranlasste zahlreiche Veranstalter im Landkreis zu Absagen. Timo Kleiber vom TSV Scherneck winkte am Pfingstmontagmorgen ab. ?Das gibt?s bei uns höchstens, wenn es stürmt.?

Also wurde den ganzen Tag über benefiz gekickt, gegessen, getrunken, gelost und Spielzeug eingekauft. Und alles bei bester Stimmung. Das Team der Wasserwacht hatte Schwimmreifen um, Familie Feuerstein stellte sicherheitshalber ihren selbst gebauten Steinzeitwagen zwischen die Torpfosten und ?Die glorreichen Sieben? legten sich mit dem Teufelsteam der ?Sweeties? an.

Die sportlichen Ziele der 16 Mannschaften wichen stark voneinander ab. Wenigstens ein Tor schießen wollten die einen, den Sonderpreis für die schönste Verkleidung gewinnen die anderen. Ach ja, und einige wollten auch ?richtig? Fußball spielen.

Das Wetter stört uns nicht. Wir helfen Tim, waren sich alle einig. Mulmig war bei der ganzen Sache nur einer. Tims Mutter Bianca Oelschlegel. ?Das machen die Menschen hier alles nur für Tim?, sagte sie immer wieder staunend.

Und mit ?machen? meinte sie jeden. Alle Helfer, die beim Aufbau und in den Verkaufsständen Hand anlegten, die Fußballteams, die allesamt fantasievoll ge- und verkleidet waren, und nicht zuletzt die Besucher. ?Klar bleibt man bei so einem Wetter lieber daheim?, sagte eine Frau aus Untersiemau. ?Aber das hier ist doch was anderes. Da muss man doch hin.?

Gegen 16 Uhr wurde der sportliche Teil der Veranstaltung abgebrochen. Dauerregen. Keine Spiele um die Plätze, kein Finale. Niemand haderte mit dieser Entscheidung. Alle gingen zum gemütlichen Teil über. Im Zelt wurde gelacht und gefeiert.

Dann aber wurde es mucksmäuschenstill. Zum ersten Mal an diesem Pfingstmontag auf dem Gelände des TSV Scherneck. Nämlich als Bianca Oelschlegel den Alltag mit Tim schilderte. Schwierig sei der, aber auch wunderschön.

?Tim will am liebsten zu Hause bleiben. Wenn wir unterwegs sind, ist er unberechenbar. Deshalb sind wir sehr anstrengend für andere, die nicht wissen, dass Tim krank ist. Dabei ist Tim ein tolles Kind und oft ein richtiger Sonnenschein.? Viele hatten Tim an diesem Tag zum ersten Mal gesehen und staunten: Man sieht ihm ja gar nichts an.

?Ich spende noch 5 Euro?, sagte der Gatte. ?Ich nicht, ich ess? lieber noch ein Paar Bratwürste?, sagte die Gattin.

Tim Oelschlegel


Google

Was ist Autismus?

Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung. Betroffene haben große Schwierigkeiten, mit anderen Menschen Kontakt aufzunehmen und zu kommunizieren. Insbesondere beim frühkindlichen Autismus ist die kindliche Entwicklung in vielen Bereichen verzögert.

 

Das Kind lernt zum Beispiel spät laufen, spät oder gar nicht sprechen, hat kein Interesse an Spielkameraden und spielt mit üblichen Spielsachen auf sehr eigenwillige Weise.

 

Viele Kinder scheuen den Blickkontakt, wollen nicht berührt werden und entwickeln schon in frühen Jahren verschiedene Stereotype und Eigenheiten. Läuft nicht alles in den gewohnten Bahnen, reagieren Autisten häufig mit heftigsten Wutanfällen, bei denen sie sowohl eine unglaubliche Kraft als auch ein hohes Maß an Aggression sich selbst gegenüber (sich schlagen oder beißen) zeigen.

 

Autismus ist keine einheitliche Krankheit. Es gibt viele Erscheinungsformen und Ausprägungen. Das macht die Diagnose schwierig und eine sehr individuelle Therapie erforderlich.

 

Wandern und Radfahren am Obermain und im Coburger Land

UK 50-3

Mein Favorit zum Wandern und Radfahren in der Region ist die Umgebungskarte dess Landesvermessungsamtes. Jedes Weglein ist verzeichnet - Verlaufen fast unmöglich. Mit 6,60 Euro kostet sie nicht die Welt, ist aber Welten bessser als die private Konkurrenz.

bei amazon bestellen

Weitere Links in die Region

Obermain-Therme

Region Lichtenfels

Wandertipps

Wandertipps in der Rgion gibt es auf der Site Hinterindien. Alle Wanderungen sind erprobt, abgelaufen und genau beschrieben. Und: Jeden Monat kommt eine neue Tour dazu...