arpeggio
arpeggio Musikproduktion
arpeggio brioso
Medienberatung
Service
Musiker
Medien
Bücher
Tontechnik
Journalismus
Massenmedien
Stil & Schreibe
Presserecht
Öffentlichkeitsarbeit
Mediendesign & Typografie
Belletristik
CDs
Reifeprüfung
Texte
Grüäd naa
Links
Suchen


Sie befinden sich hier: Service  / Bücher / Belletristik / Der lange Weg aus dem Ghetto nach Palästina / 

Die Abenteuer des Soldaten Ruben Jablonski

Der lange Weg aus dem Ghetto nach Palästina

 

Der Jugendliche Ruben ist Jude in den 40er Jahren. Er lebt in einem Ghetto in Polen. Eines Tages gelingt ihm die Flucht. Mit ihr beginnt eine lange Reise, während der sich Ruben unweigerlich zum Lebenskünstler entwickelt. Ruben wird erwachsen und entdeckt die Liebe - und das mitten in einer Zeit des Krieges, des Hasses, des Hungers und der Flucht. Ruben hat Träume - und das in der rauhen Wirklichkeit des Zweiten Weltkriegs. Ruben macht sich auf den langen Weg aus dem Ghetto nach Palästina. Was er dabei erlebt, charakterisiert sowohl ihn als auch eine ganze Epoche. Edgar Hilsenrath gelingt in diesem autobiografischen Roman die waghalsige Verbindung eines erschütternden Zeitzeugnisses mit bunten, lebensfrohen und prallen Geschichten, die Ruben erlebt. Hilsenrath ist Purist. Er braucht nicht viele Worte, um einen Menschen oder eine ganze Epoche zu darzustellen. Kleinigkeiten sind ihm wichtig, und Hilsenrath gelingt es zu jeder Zeit, sie allesamt in einen größeren Zusammenhang zu stellen. Sein Held Ruben, der die Gefangenschaft kennt, findet zum Beispiel, dass Freiheit nach Schokolade schmeckt. Schließlich gelangt Ruben zu der Erkenntnis: ,,Ich will atmen, leben und schreiben." Kein Zweifel, dass er das schafft.

 

Edgar Hilsenrath: Die Abenteuer des Ruben Jablonski. Ein autobiographischer Roman (326 Seiten). Piper Verlag München 1999 18,90 Mark.