arpeggio
arpeggio Musikproduktion
arpeggio brioso
Medienberatung
Service
Musiker
Medien
Bücher
CDs
Reifeprüfung
Texte
Coburger Land
Region Lichtenfels
Meine rote Tonne
Schnee hat etwas Leichtes
Unterwegs mit meinem Sparschwein
Rauchen: Ruhe und Gesellschaft zählen
Stirbt das R aus?
Die erste Radtour
Wawuschels und Zazischels
Grillen im Winter
Fasching in Wernstein
Steuererklärung mit Elster
Kein Streit an Weihnachten?
Zwischen den Jahren
In jenem fernen Land...
Grüäd naa
Links
Datenschutz
Suchen


Sie befinden sich hier: Service  / Texte / Coburger Land  / Bad Rodach / Wahl: Bürgerverein stärker / 


Bürgerverein stärker als SPD?

2. März 2008

Bad Rodach - Am 2. März wurde in Bad Rodach kein Bürgermeister, wohl aber ein neuer Stadtrat gewählt. Die Sitze verteilen sich gegen 22.30 Uhr wie folgt (drei Wahlbezirke fehlen bei Redaktionsschluss noch): CSU 4 Sitze (bisher 5 Sitze), SPD 7 Sitze (bisher 8), Bürgerverein 8 Sitze (bisher 6) und neu die FDP mit einem Sitz.
Axel Dorscht, Fraktionsvorsitzender der SPD hofft noch auf die traditionelle SPD-Hochburg Heldritt. Er glaube noch fest an einen weiteren Sitz, der dann dem Bürgerverein wahrscheinlich fehlen würde. "Ich bin aber in jedem Fall enttäuscht von der niedrigen Wahlbeteiligung von nur knapp über 50 Prozent." Insbesondere in den Wahlbezirken der Kernstadt waren nur wenige Wähler zu den Urnen gegangen.
Heinrich-Adam Püls, Fraktionsvorsitzender der CSU ist enttäuscht: "Unser Ziel waren wieder fünf Sitze, das haben wir offenbar verpasst. Wir werden uns wieder mit aller Kraft für die Bürger in Bad Rodach einsetzen." Er vermutet, dass die niedrige Wahlbeteiligung vor allem die CSU zu spüren bekam. "Ich befürchte, unsere Stammwähler sind bei dem schlechten Wetter zuhause geblieben."
Ernst-Wilhelm Geiling, Fraktionsvorsitzender des Bürgervereins ist begeistert: "Wir haben einen fairen Wahlkampf geführt. Natürlich zog auch, dass wir die Partei des Bürgermeisters sind." Dringlichstes Thema für den Vorsitzenden der möglicherweise größten künftigen Fraktion ist die Sanierung der Hauptschule und Zusammenlegung von Grund- und Hauptschule.
Arndt Feustel von der FDP freut sich über seinen Sitz im neuen Stadtrat: "Der Erfolg ist für mich nicht unerwartet gekommen. Wir werden und weiter durchschlagen und so weitermachen wie bisher."   

Tim Birkner


Google

Wandern und Radfahren am Obermain und im Coburger Land

UK 50-3

Mein Favorit zum Wandern und Radfahren in der Region ist die Umgebungskarte dess Landesvermessungsamtes. Jedes Weglein ist verzeichnet - Verlaufen fast unmöglich. Mit 6,60 Euro kostet sie nicht die Welt, ist aber Welten bessser als die private Konkurrenz.

bei amazon bestellen

Weitere Links in die Region

Obermain-Therme

Region Lichtenfels

Wandertipps

Wandertipps in der Rgion gibt es auf der Site Hinterindien. Alle Wanderungen sind erprobt, abgelaufen und genau beschrieben. Und: Jeden Monat kommt eine neue Tour dazu...