arpeggio
arpeggio Musikproduktion
arpeggio brioso
Medienberatung
Service
Musiker
Medien
Bücher
CDs
Reifeprüfung
Texte
Coburger Land
Region Lichtenfels
Meine rote Tonne
Schnee hat etwas Leichtes
Unterwegs mit meinem Sparschwein
Rauchen: Ruhe und Gesellschaft zählen
Stirbt das R aus?
Die erste Radtour
Wawuschels und Zazischels
Grillen im Winter
Fasching in Wernstein
Steuererklärung mit Elster
Kein Streit an Weihnachten?
Zwischen den Jahren
In jenem fernen Land...
Grüäd naa
Links
Datenschutz
Suchen


Sie befinden sich hier: Service  / Texte / Coburger Land  / Bad Rodach / Moschee: Türkisch & Islam für die 3. Generation / 


Türkisch für den Nachwuchs

8. Oktober 2008

Bad Rodach – Die Islamische Union Bad Rodach möchte in der Coburger Straße eine Moschee errichten. Einen ersten Plan für das Gebäude hat der Verein bereits bei Bürgermeister Gerold Strobel eingereicht. (Die Neue Presse berichtete.)
„Das sieht aus wie ein ganz normales Wohnhaus mit zwei Geschossen“, sagt Strobel über die Pläne. Das bedeutet keinerlei Minarette. Das bedeutet für Strobel aber auch keinerlei Zuschüsse. „Wir haben Kirchenbauten bislang nur in der Denkmalpflege unterstützt“, so der Bürgermeister.
Für den Schriftführer der islamischen Union Bad Rodach, Mevlet Kükrük, hängt der Zeitplan an der Finanzierung. Insgesamt soll das Haus mit einer Gesamtfläche zwischen 150 und 180 Quadratmetern rund 170 000 Euro kosten.
Bislang existiert lediglich das Grundstück mit einem alten kleinen Haus. Dieses Häuschen soll noch in diesem Jahr abgerissen werden. Kükrük rechnet dann mit bis zu zwei Jahren, die der Bau dauern könnte. Bürgermeister Strobel ist bei dem Zeitplan vorsichtiger: „Ich schätze, das dauert noch eine ganze Weile“, sagt er mit Blick auf die finanzielle Situation.
Bislang hat die Islamische Union angemietete Räume in Bad Rodach. „Die Benutzung ist sehr diskret. Die Besucher sind sehr viel zu Fuß unterwegs“, beobachtet Strobel. Es ist also weder erhöhter Autoverkehr zu erwarten noch ein größerer Parkplatz. Daher sagt der Bürgermeister: „Für den Zweck ist das in Ordnung. Da werden sicherlich keine Nachbarn gestört.“
Kükrük möchte mit der Moschee den türkischstämmigen Kindern den Zugang zum Islam und zur türkischen Sprache erhalten. „Das ist die dritte Generation, die in Deutschland aufgewachsen ist. Da gehen die Türkischkenntnisse verloren, wenn man nicht etwas tut.“ Daher soll auch ein Raum für Jugendliche eingerichtet werden. Ein von der Türkei offiziell angestellter Vorbeter, soll die Kinder dann über den Islam unterrichten. Bedingung dafür sei, so Kükrük, neben einer bestimmten Gemeindegröße auch eine eigene Moschee. In den bisherigen angemieteten Räumen sei das nicht möglich.
„Was sind die Gebote? Wie steht der Islam zu Alkohol und Rauschgift“, zählt Kükrük ein paar Aspekte auf, die dieser Vorbeter den Kindern und Jugendlichen näher bringen soll. „Es geht darum, dass die Kindern nicht draußen rumblödeln, sondern diese Aufklärung auch auf türkisch bekommen“, sagt Kükrük.
Die islamische Union in Bad Rodach existiert bereits seit 1969. Stark gewachsen ist die Gemeinde in der 80er Jahren. Heute hat sie rund 50 Mitglieder.

Tim Birkner

 

 

 


Google

Wandern und Radfahren am Obermain und im Coburger Land

UK 50-3

Mein Favorit zum Wandern und Radfahren in der Region ist die Umgebungskarte dess Landesvermessungsamtes. Jedes Weglein ist verzeichnet - Verlaufen fast unmöglich. Mit 6,60 Euro kostet sie nicht die Welt, ist aber Welten bessser als die private Konkurrenz.

bei amazon bestellen

Weitere Links in die Region

Obermain-Therme

Region Lichtenfels

Wandertipps

Wandertipps in der Rgion gibt es auf der Site Hinterindien. Alle Wanderungen sind erprobt, abgelaufen und genau beschrieben. Und: Jeden Monat kommt eine neue Tour dazu...