arpeggio
arpeggio Musikproduktion
arpeggio brioso
Medienberatung
Service
Musiker
Medien
Bücher
CDs
Reifeprüfung
Texte
Coburger Land
Region Lichtenfels
Meine rote Tonne
Schnee hat etwas Leichtes
Unterwegs mit meinem Sparschwein
Rauchen: Ruhe und Gesellschaft zählen
Stirbt das R aus?
Die erste Radtour
Wawuschels und Zazischels
Grillen im Winter
Fasching in Wernstein
Steuererklärung mit Elster
Kein Streit an Weihnachten?
Zwischen den Jahren
In jenem fernen Land...
Grüäd naa
Links
Suchen


Sie befinden sich hier: Service  / Texte / Coburger Land  / Coburg / A73 fehlt im Internet / 


A 73 - kein Wirtschaftsfaktor im Internet

29. Oktober 2008

Coburg – „Die Autobahn bringt uns Arbeitsplätze und Touristen.“ Seit das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nummer 16 das erste Mal kurz nach der Wende angeschoben wurde, bekommen wir das zu hören. Als die Gerichte den Weg für den Bau ebneten, war eines der Argumente stets: Unsere Wirtschaft braucht die A73, nur so können neue Firmen mit neuen Arbeitsplätzen bei uns in Coburg und im Coburger Land angesiedelt werden. Die Trassenführung ist seit Jahren bekannt, auf den gedruckten Karten des Landesvermessungsamtes ist die A 73 mit allen Details und Anschlusstellen seit 2005 eingezeichnet. Nun ist sie seit sieben Wochen durchgängig befahrbar. Doch von dem Jubel ist bei den Wirtschaftsförderern im Internet nicht viel angekommen.Wer heute hier investieren will, schaut zuerst einmal ins Netz. Und was sieht er dort? – Nichts. Keine Autobahn. Fast nirgends.    

Landratsamt Coburg   

Die Site des Landratsamtes Coburg zeigt zwar eine Karte mit Radwegen, aber keine Autobahn. Nicht einmal eine geplante Trasse. Die Touristen sollen mit ihren Fahrrädern wohl umweltfreundlich mit der Bahn anreisen. Die Bahnstrecke gibt es aber auch bereits seit 150 Jahren.   

SISBY   

Das Standort-Informations-System in Bayern (SISBY) des Bayerischen Industrie- und Handelstags zeigt im Internet ebenfalls eine Karte für interessierte Investoren. Nicht ein Funken Autobahn. Stattdessen quält sich die B4 noch durchs Lautertal. Erst in der größten Zoomstufe taucht die Autobahn auf der topografischen Karte des Landesvermessungsamtes auf. Das ist kein Werben für die Standorte in Rödental oder Ebersdorf entlang der A 73.    

IHK zu Coburg   

Die Industrie- und Handelskammer zu Coburg hat erst gar keine Karte des Kreises, nur einen Link, der längst nicht mehr funktioniert. Im Regionalprofil spricht sie von der „zeitnahen Realisierung der A73“. Das schrieb die IHK im September 2005 – und hat es bis heute nicht geändert.   

Stadt Coburg   

Bei der Stadt Coburg findet sich in der „Wirtschaftsförderung“ eine schematische Darstellung, in der auch die A73 ein gerader dunkelblauer Strich ist. Immerhin. In den Detailkarten geht die Autobahn von Suhl aus schon bis zur Lauterer Höhe. Bis Rödental ist sie noch in Bau.    

Google   

Bei Google-Maps ist man schon einen Bauabschnitt weiter. Dort geht die Autobahn bereits bis Ebersdorf. Aber Google macht keine Wirtschaftsförderung für die Region. Google hat keine Arbeitsplätze versprochen und auch keine Touristen.  

Landratsamt Lichtenfels  

Es geht auch anders. Der Landkreis Lichtenfels stellt auf seiner Site eine Broschüre zum Download bereit. Hier ist die Autobahn bereits zu sehen. Zwar ist der letzte Abschnitt noch in Bau, aber die Trasse und die Anschlussstellen stehen fest. Und im Internetangebot des Lichtenfelser Wirtschaftsförderers ist die Autobahn keine Zukunftsmusik mehr. Dort heißt es: „Im Zuge der Realisierung des Projekts Deutsche Einheit Nr. 16 wurde die A 73 in der Verbindung Nürnberg-Erfurt realisiert – feierliche Eröffnung war am 5. September 2008. Sie wird unseren Wirtschaftsraum entscheidend stärken.“ Na also. Geht doch.

 Tim Birkner

Links auf die Sites

Landratsamt Coburg

www1.landkreis-coburg.de/landkreis-coburg/landkreiskarte/

IHK

www.ihk-coburg.de  (interner Link: Investieren in der Region Coburg - Regionalprofil Coburg)

SISBY http://www.sisby.de/sisby/base/global/anwendungen/gisproxy.jsp?gkz=9473000&lang=de&coid=5974 Landkreis Lichtenfels www.lichtenfels.bayern.de/de/redaktion/system/auswahl.asp

 

 

 


Google

Texte aus dem Coburger Land

Wandern und Radfahren am Obermain und im Coburger Land

UK 50-3

Mein Favorit zum Wandern und Radfahren in der Region ist die Umgebungskarte dess Landesvermessungsamtes. Jedes Weglein ist verzeichnet - Verlaufen fast unmöglich. Mit 6,60 Euro kostet sie nicht die Welt, ist aber Welten bessser als die private Konkurrenz.

bei amazon bestellen

Weitere Links in die Region

Obermain-Therme

Region Lichtenfels

Wandertipps

Wandertipps in der Rgion gibt es auf der Site Hinterindien. Alle Wanderungen sind erprobt, abgelaufen und genau beschrieben. Und: Jeden Monat kommt eine neue Tour dazu...